Suche in diesem Blog

Web 2.0: Politische Bildung in 140 Zeichen?

140 Zeichen stehen dem Nutzer beim Internet-Dienst Twitter zur Verfügung. Zur Erklärung eines komplexen politischen Sachverhaltes sicher zu wenig, aber die Möglichkeiten zum „Re-tweeten“ und kommentieren ermöglichen neue Formen der unmittelbaren Kommunikation. Formen, die auch für die politische Bildung Gewinn bringend sein könnten. Um diese kennen zu lernen und zu diskutieren, lädt die Bundeszentrale für politischen Bildung/bpb zusammen mit dem „Runden Tisch“, einem Zusammenschluss von bei der bpb anerkannten Bildungseinrichtungen, zur Fachtagung „Web 2.0: Potentiale, Akteure, Methoden“ vom 8. bis 10. Februar 2010 in das DGB Bildungswerk Hattingen ein. In Vorträgen und zehn verschiedenen Workshops zu Twitter, Podcasts, Blogs, Communities, Youtube oder Wikis sollen Vertreter der politischen Bildung gemeinsam mit wichtigen Web 2.0 Protagonisten diskutieren und ausprobieren, in wie weit die neuen Kommunikationsformen des Internets eine Möglichkeit sind, Partizipation und gesellschaftliches Engagement zu befördern. Offline durch Workshops, Seminare und Diskussionen, online in dem Blog zur Konferenz pb21.de oder via Twitter unter twitter.com/pb_21 bzw. dem Hashtag #p21.
(Quelle: bildungsklick)

Einen Kommentar schreiben

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.

 
 

Diese Grafiken werden nur in der Druckvorschau verwendet: