Zurüruck zum Inhalt

Monatliches Archiv: Februar 2010

Krämer – kodiert

persönliche Präsentation = Performance (Performanz) / Ver_körperung_ der Potentiale Person x Projekt = Passion? Intersubjektivität der sozialen Dimension im Reden ist eine Verpflichtung, ethische Beziehung Sprache Raum Ordnungsmuster Matrix Stimme Stimmung Atemhauch Resonanzkörper immateriell materiell (Kehlkopfbänder) emotio motio Bewegung -> unwillkürliche, untrügliche Kunde von sich selbst personare – durch die Maske tönen Problem am Anfang, […]

Transkript – empirische Philosophie

Jeanne Berrenberg am 8.12. im völlig überfüllten Seminarraum, auf dem Boden mit Zuhörern bis vor die Türen gepflastert, etwa 25 nach sechs eingetroffen. Das soll also Ethnologie sein? Merlau-Ponty beschreibe sie als eine „Art des Denkens“, Wittgenstein sähe in ihr den „Standpunkt, der am weitesten draußen liegt“. Sie beschreibt, was der Fall ist, nicht, was sein […]