Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Allgemein

akademische Gegenkultur – digitaler Humanismus

Wenn ich von akademischer Gegenkultur spreche, komme ich nicht umhin mich dem Einwand zu stellen, dass ich mit einer schieren Gegen-überstellung noch nicht den Rahmen verlasse, wessen Sprachspiel ich anfeinde. Aber so grobschlächtig muss ich nicht verfahren. Mir genügen granulare Veränderungen. So auch an Stelle der starren Studienordnungen, die erst dank des Einsatzes der Lehrenden […]

Mitschrift – Eigenlogik der Städte, 26.11.2010

Am 26.11.2010 fand ich einen Tag Zeit, mich einer Konferenz zur Eigenlogik der Städte. Einmal mehr meine bestehende Denke, konnte ich viele Anregungen mitnehmen, um mein eigenes Denken zu verschärfen. Es folgen Mitschriften der Beiträge von Bürk, Michel, Roskamm sowie Häußermann. Am Ende des Beitrags finden sich einige weiterführende Links. . ___bürk___ it s an […]

Krämer – kodiert

persönliche Präsentation = Performance (Performanz) / Ver_körperung_ der Potentiale Person x Projekt = Passion? Intersubjektivität der sozialen Dimension im Reden ist eine Verpflichtung, ethische Beziehung Sprache Raum Ordnungsmuster Matrix Stimme Stimmung Atemhauch Resonanzkörper immateriell materiell (Kehlkopfbänder) emotio motio Bewegung -> unwillkürliche, untrügliche Kunde von sich selbst personare – durch die Maske tönen Problem am Anfang, […]

Transkript – empirische Philosophie

Jeanne Berrenberg am 8.12. im völlig überfüllten Seminarraum, auf dem Boden mit Zuhörern bis vor die Türen gepflastert, etwa 25 nach sechs eingetroffen. Das soll also Ethnologie sein? Merlau-Ponty beschreibe sie als eine „Art des Denkens“, Wittgenstein sähe in ihr den „Standpunkt, der am weitesten draußen liegt“. Sie beschreibt, was der Fall ist, nicht, was sein […]

Swidbert Ranulf.

Warum ein weiteres Blog? Entstanden im Alaunpark / Dresden, aus Vornamen eines Kalendes, ergreift Swidbert seinen Raum. Platz für keine Gedankenkritzel mehr, keine Skizzen von Abbildern möglicher Theorien, sondern der Versuch des verständigen Austausches. Ein Ort des kritischen Kommentars, ein Ort des Abschweifens. Die Räume, hier erschaffen, finden sich womöglich auch anderswo? Wer mag das […]