Ballons platzen lassen für einen guten Zweck

No risk, no fun?

Während der ersten FU bar konnten die Gäste unter anderem ihre Risikobereitschaft spielerisch mit dem Balloon Analogue Risk Task, kurz BART testen (Lejuez et al., 2002). Der BART ist ein computergestützer Test, bei dem virtuelle Luftballons durch Mausklick aufgeblasen werden. Mit jedem Klick wird nicht nur der Ballon größer, man sammelt auch Punkte. Irgendwann platzt jeder Ballon, aber ob dies nach einem, 10 oder erst nach 80 Klicks geschieht, weiß man nicht. Weitere Informationen unter: https://www.impulsivity.org/measurement/BART Balloon Analogue Risk Task (BART)

Die Gäste hatten 5 virtuelle Ballons zur Verfügung. Ziel war es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln – und das unter einem besonderen Ansporn: Den High Score spendet FU Diagnostik als Geldbetrag an das soziale Bildungsprojekt Kiezsprossen. Es kamen 219 Euro für die Kiezsprossen zusammen – damit organisieren sie kunst- und kulturbezogene Workshops für Jugendliche mit sozial benachteiligtem Hintergrund. Mehr Informationen über Kiezsprossen gibt es bei facebook und auf ihrem BlogKiezsprossen_Logo_Neu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.