Ballons platzen lassen für einen guten Zweck

No risk, no fun?

Während der ersten FU bar konnten die Gäste unter anderem ihre Risikobereitschaft spielerisch mit dem Balloon Analogue Risk Task, kurz BART testen (Lejuez et al., 2002). Der BART ist ein computergestützer Test, bei dem virtuelle Luftballons durch Mausklick aufgeblasen werden. Mit jedem Klick wird nicht nur der Ballon größer, man sammelt auch Punkte. Irgendwann platzt jeder Ballon, aber ob dies nach einem, 10 oder erst nach 80 Klicks geschieht, weiß man nicht. Weitere Informationen unter: https://www.impulsivity.org/measurement/BART Balloon Analogue Risk Task (BART)

Die Gäste hatten 5 virtuelle Ballons zur Verfügung. Ziel war es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln – und das unter einem besonderen Ansporn: Den High Score spendet FU Diagnostik als Geldbetrag an das soziale Bildungsprojekt Kiezsprossen. Es kamen 219 Euro für die Kiezsprossen zusammen – damit organisieren sie kunst- und kulturbezogene Workshops für Jugendliche mit sozial benachteiligtem Hintergrund. Mehr Informationen über Kiezsprossen gibt es bei facebook und auf ihrem BlogKiezsprossen_Logo_Neu

Résumé der 1. FU bar

Galerie

Diese Galerie enthält 20 Fotos.

Am 02. Juli 2015 fand in sommerlicher Hitze die erste FU bar mit angeregten Diskussionsrunden, inspirierender Tanzeinlage, Verköstigung und regem Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis statt. Wir danken allen Beteiligten und TeilnehmerInnen für eine Auftaktveranstaltung, die in guter Erinnerung bleibt! … Weiterlesen

Die Diskutanten der ersten FU bar am 2. Juli 2015

Prof. Dr. Inga Mertin_DSC7317_b

Studium und Promotion in Psychologie an der Philipps-Universität Marburg. Von 2006 bis 2012 war sie für eine Kölner Managementberatung tätig. In diesem Rahmen beriet sie Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen zu Themen der Eignungsdiagnostik, Personal- und Organisationsentwicklung. 2012 bis 2013 leitete sie in einem international tätigen Handels- und Logistikkonzern ein Projekt zum Aufbau einer europäischen Führungskräfte-Akademie und war Ansprechpartnerin für individuelle Personalentwicklungsprozesse. Weiterlesen