11535.progress samples

guten morgen les etudiantes… / habe schonmal zwei samples improvisiert und den fragebogen aktualisiert. es sind z.zt. mehrere mögliche abfragen drin, je nach link, der weitergegeben wird, der fragebögen besteht aus zwei identischen seiten, die sich nur durch das (ebenfalls bis auf die variable identische sample) unterscheiden.

zufällig > https://www.soscisurvey.de/spund003/?q=basernd

mit glottalstop zuerst: https://www.soscisurvey.de/spund003/?q=basegs

mit suffixen zuerst: https://www.soscisurvey.de/spund003/?q=basesfx

also entweder gezielt an leute die verschiedenen links schicken oder den -basernd- link zur zufallsauswahl. (ich wäre eigentlich dafür, nur ein sample pro bogen bzw. teilnehmer abzufragen, wir kriegen die ergebnisse aus der ersten und zweiten abfrage nicht mehr auseinanderdividiert cvd. die von mir angenommene verzerrung durch die fehlende verschleierung des ziels wird nur durch sehr viele teilnehmer relativiert. wenn jeweils nur ein sample bewertet würde, erübrigt sich das. bei der zufallsauswahl besteht dann natürlich das risiko, dasz die gewichtung glottalstop / suffixe nicht mehr gleich verteilt ist also unterschiedlich viele teilnehmer die jeweiligen bögen beantworten, das ist aber wohl nicht so schlimm, wie die angenommene verzerrung finde ich…

bisheutabend…

> samples:

 

update 1443: das mit den zwei samples in einem fragebogen hat sich erledigt, ist doch kein problem… / bin am basteln. alles nur eine frage, wie man die daten dann auswertet. wir haben dann pro sample zwei datensätze / teilnehmer, einmal den, der bei den teilnehmern als erstes erschien, und zweitens den, bei denen dasselbe sample als zweites erschienen ist. 

ein problem könnte jedoch auch darin bestehen, dasz wir uns ja eventuell für einen sprecher entscheiden unter uns? das könnte man ebenfalls umgehen, indem wir noch mehr varianz in die bögen bringen und zb. auch zwei verschiedene sprecher und samples integrieren, die dann eben auch nur zufällig erscheinen, aber etwas unsere eigenen stil-färbenden elemente nivellieren, oder… / die ergebnisse kann man dann natürlich nur unter den sprechern selbst gegeneinanderlesen, aber bei genug teilnehmern gibt es vielleicht auch dann erkenntnisse…

nochwas: ihr könnt mal probieren, wenn ihr euch mit soscisurvey vertraut machen wollt, das zu importieren in ein eigenes projekt…, also die rubrik fragen selbst bearbeiten… / es ist zwar sinnvoll, wenn das nur einer von uns weiter entwirft, aber so könnt ihr euch das eben auch mal ankucken… > package_questions_2020-12-30.xml  müszt ihr runterladen und dann in soscisurvey als rubrik importieren…

und: falls schonmal jemand die auswertung wagen will, zwei datensätze + variablencodes usw., damit ihr damit was anfangen könnt. viel spasz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.