Impfungen an der Uni

Liebe Studierende,

es sind nach wie vor sehr viele Impftermine am FU-internen Impfzentrum vorhanden. Mittlerweile ist auch die Zweitimpfung an der Uni möglich; Sowohl eine Zweitimpfung desselben Impfstoffes als auch Crossimpfungen zwischen den Impfstoffen. Wer mit Astra erstgeimpft ist, kann die zweite Impfung mit Biontech bekommen und so eine crossimmunity zu erlangen.Damit das kommende Semester nicht nur online stattfindet, ist es wichtig, eine möglichst hohe Impfquote unter Studierenden zu erreichen. Ansonsten wird die 3-G-Regelung greifen (genesen, geimpft oder getestet). Damit ihr euch aber nicht jedes Mal vor der Uni testen lassen müsst, könnt ihr euch ja  jetzt die einfache Möglichkeit einer Impfung durch den Kopf gehen lassen. Alle Infos zur Impfung an der Uni findet ihr auf der Webseite der FU https://www.impfzentrum.fu-berlin.de/


Eure schon teilweise geimpfte FSI*OSI

Diskussion zur Lehre am OSI

Vielen Dank, dass Ihr so zahlreich an unserer Diskussion zur Online-Lehre am OSI teilgenommen habt! Wir fanden den Austausch mit Euch sehr spannend und haben viele Anregungen mitgenommen. Diesen Mittwoch diskutieren wir mit dem Institutsrat über die Online-Lehre und was sie für Studierende bedeutet.

Wir fordern:

Eine klare, frühzeitige und proaktive Kommunikation mit den Studierenden durch das Institut, den Fachbereich und die Universität! Vor allem Informationen zur aktuellen Situation und Form der Lehre müssen Studierende schnell, einfach und verständlich erreichen.

Sobald es die Pandemielage erlaubt, müssen Formen hybrider Lehre ermöglicht werden!

Dafür ist die Erarbeitung bzw. Anpassung eines umfassenden Hygienekonzepts notwendig, das die Bedürfnisse aller Studierenden berücksichtigt. Es müssen jetzt verschiedene Öffnungspläne für unterschiedliche Szenarien entwickelt werden, damit die sichere Rückkehr zum Hybrid- und Präsenzbetrieb an der Universität gewährleistet werden kann, sobald es die Infektionslage zulässt!

Instituts- und Fachbereichsleitung müssen an die Lehrenden appellieren, die Anforderungen der Veranstaltungen der Pandemiesituation anzupassen! Alle Lehrende und die Universität müssen für die Herausforderungen des digitalen Studierens sensibilisiert werden. Besonders die Mehrfachbelastung vieler Studierender in der Pandemie durch fehlende soziale Kontakte, geringe Austauschmöglichkeiten und ihre angespannte finanzielle Situation, muss anerkannt werden.

Ihr könnt außerdem weiterhin Wünsche und Anregungen zur Lehre und Seminarinhalten für das nächste Wintersemester 2021/22 in das Wünsche-Pad der ABK OSI eintragen! https://pad.riseup.net/p/W%C3%BCnsch-dir-was-PAD_(OSI_ABK)-keep

Abschied vom Unzeitgemäßen?: Buch über Ideengeschichte und das OSI erschienen

Cover_Ideengeschichte-Buch

„Politische Ideengeschichte ist gefährlich. Denn sie macht unzufrieden, nötigt zum Streit und zahlt sich selten aus. Sie macht unzufrieden mit dem, wie es ist, erinnert sie doch daran, dass gesellschaftliche Verhältnisse auch anders hätten werden können.“
„Abschied vom Unzeitgemäßen?: Buch über Ideengeschichte und das OSI erschienen“ weiterlesen

Viel Umwelt wenig Inhalt – Bericht Institutsrat vom 06.02.2019

Am Mittwoch um 9 Uhr haben es circa 10 Studierende, 6 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, 6 Leute aus der FSI, einige Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung sowie 5 Profs nach Dahlem in den Institutsrat (IR) geschafft. Wir hätten uns mehr Studierende erhofft, die Mobilisierung verlief schwierig. Eine größere Öffentlichkeit durch Sitzungen am Nachmittag herzustellen beabsichtigt das Institut nicht, wie in der Beratung über die IR-Termine im Sommer deutlich wurde: Während das andere Fachbereiche an der FU hinbekommen, findet das OSI nur Ausreden1.

Welche zentralen Themen wurden also dort diskutiert? Neben der Einrichtung neuer Berufungskommissionen für zwei Umwelt-Professuren und eine Nachhaltigkeitsprofessur und der Diskussion der Arbeits- und Qualifikationsbedingungen der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen (Wimis/“Mittelbau“), stand die Beratung und Beschlussfassung der neuen BA-Studienordnung auf der Tagesordnung. Es gab also einiges zu besprechen, was langfristige Auswirkungen am Institut hat.
Da die ganze Studienreform der Studienordnungen allgemein und in der Sitzung ein größeres Thema war und ist, wird es dazu einen Extrabericht geben und das Thema hier nur gestreift.
„Viel Umwelt wenig Inhalt – Bericht Institutsrat vom 06.02.2019“ weiterlesen

Anhörungen neue Professur IPÖ – 15.+16.11.

Am OSI wird die Professur für Internationale und Vergleichende Politische Ökonomie neu besetzt. Hier findet ihr die Stellenausschreibung. Aktuell läuft das Berufungsverfahren und am 15. und 16.11. finden die öffentlichen Hearings mit den Bewerber*innen statt.
Die Hearings bestehen aus einem 25-minütigen Fachvortrag (s.o.) mit anschließender 20-minütiger öffentlicher Diskussion und einer 25-minütigen Lehrprobe.
Im Anschluss findet jeweils ein nicht öffentliches Gespräch mit der Berufungskommission statt (ca. 20 Min).

Für den öffentlichen Teil sind Studierende explizit eingeladen um Fragen zu stellen und die Lehrprobe zu bewerten. Kommt vorbei um euch ein Bild zu machen wer bald am OSI lehrt und forscht, und dabei mitzureden.

Donnerstag, 15.11.2018
Ort: Henry-Ford-Bau, Konferenzraum III, Garystr. 35

10.00 Uhr – 11.30 Uhr Prof. Dr. Jonas Bunte
„The Politics of Borrowing“

11.40 Uhr – 13.10 Uhr Prof. Dr. Mark Manger
„Handelsbilanzkonflikte als Merkmal der Deindustrialisierung:
Hat Donald Trump womöglich Recht?“

Freitag, 16.11.2018
Ort: Henry-Ford-Bau, Konferenzraum III, Garystr. 35

09.00 Uhr – 10.30 Uhr Prof. Dr. Thomas Rixen
„Diffundiert der Neoliberalismus noch? Kapitalbesteuerung und internationale Kooperation“

10.40 Uhr – 12.10 Uhr Dr. Laura Seelkopf
„Die Geburt des modernen Staates: Die weltweite Einführung grundlegender Steuern
(1750-2015)“

Pause

13.00 – 14.30 Uhr Prof. Dr. Stefanie Walter
„Wählerbasierte Desintegration als neue Herausforderung für internationale Kooperation“

Ersti-Tage Programm WiSe 2018/19

Auch dieses Jahr organisieren wir wieder Orientierungstage für alle Erstsemesterstudis am OSI. Egal ob Master, Bachelor, Lehramt, Neben- oder Hauptfach, alle sind eingeladen. Das Program findet ihr hier direkt als .pdf zum runterladen und hier ausführlich:

Studentisches Programm für Bachelor- und Master-Studierende bei den Ersti-Tagen im Wintersemester 2018/19

Montag, 08.10.2018
11:00-12:30 Stand der FSI*OSI beim „Markt der Möglichkeiten“, im Foyer des Henry-Ford-Baus

Mittwoch, 10.10.2018
10:00 Gemeinsames Frühstück am OSI, Ort: Ihnestr. 21, Hörsaal A+B

Donnerstag, 11.10.2018
14:00 Campus-Rundgang von Studierenden für Studierende
Treffpunkt: Parkplatz vor dem Roten Café (Harnackstr. 1a)

Freitag, 12.10.2018
11:00 Begrüßung durch die Fachschaftsinitiative (FSI*OSI)
11:15 Vorstellung des AStA und der studentischen Selbstverwaltung
11:30 Vorstellung studentischer Gruppen am OSI
12:15 Pause
12:30 Vorstellung von Modell-Semesterplänen und Beantwortung von Fragen in Kleingruppen
Ort: Ihnestr. 21, Hörsaal A+B

Donnerstag, 18.10.2018
19:00 Zweimonatlicher Tresen der FSI*OSI mit Vortrag zu „AfD & extreme Rechte – eine Analyse nach Chemnitz“ mit anschließender Diskussion bei leckeren Kaltgetränken, Ort: Hermannstr. 48, Projektraum H48

Dienstag, 23.10.2018
16:00 „Aufarbeitung der Kolonial- und NS-Vergangenheit am OSI – Eine visuelle und quellenkritische Spurensuche“ – Rundgang, Vortrag und Diskussion mit der KWI-A AG und der FSI*OSI im Rahmen der Kritischen Orientierungswochen (KORFU, https://korfu-berlin.org/), Ort: Ihnestr. 22, UG5

Mittwoch, 24.10.2018
19:00 Offenes Plenum der FSI*OSI für alle Interessierten, Ort wird noch bekanntgegeben

Donnerstag, 25.10.2018
18:00 „Warum Hochschulpolitik?“ – in diesem interaktiven Workshop im Rahmen der KORFU diskutieren wir über den eigenartig ambivalenten Charakter der Universität und über die Pros und Contras von linker Hochschulpolitik, Ort: Otto-von-Simson-Str. 26, Seminarzentrum, L113

Viel Spaß und einen schönen Semesterstart!
Mit solidarischen Grüßen,
Eure FSI*OSI

Mehr Infos zur FSI*OSI und den Ersti-Tagen unter:
fsiosi.blogsport.de und www.facebook.com/fsiosi

Kleiner Tipp:
Für Sprachkurse bis Mi, 10.10.2018, 12 Uhr beim Sprachenzentrum anmelden!
Die Termine der Spracheinstufungstests sind schon Anfang Oktober!

Führungen durch das apabiz mit der FSI*OSI

Die FSI*OSI lädt ein zu drei Führung durch die Räume vom antifaschistischen pressearchiv und bildungszentrum berlin e.V., kurz apabiz.
Am Montag, 12.2. von 12:00-14:00, Mittwoch, 14.2. um 14:00-16:00 Uhr und Dienstag, 20.2. um 14:00-16:00. Bitte vorher anmelden.


„Führungen durch das apabiz mit der FSI*OSI“ weiterlesen

„That’s Democracy!“ – Bericht Institutsrat vom 24.01.2018

Wie demokratisch Abstimmungen am OSI sind und wie dabei das Verhältnis zum Kapital ist, deutet dieser leicht polemische Bericht zum letzten I-Rat an. Außerdem: Neuigkeiten zu Professuren, zum Lehrangebot und zum Gender-Master.
„„That’s Democracy!“ – Bericht Institutsrat vom 24.01.2018“ weiterlesen

Free Society und Liberal Script?! – Bericht Fachbereichsrat vom 17.01.

Der letzte Fachbereichsrat (FBR) war letzte Woche am 17. Januar. In diesem hat der FU-Präsident Prof. Dr. Alt eine Stunde lang die neueste Exzellenzstrategie präsentiert, es wurde ein neues Exzellenzcluster vorgestellt, dass liberale Werte verteidigen will und der FBR hat sich teilweise mit der TV-Stud-Initiative solidarisiert.
„Free Society und Liberal Script?! – Bericht Fachbereichsrat vom 17.01.“ weiterlesen