11051.XT shabbes

conference: ici.

prologue:

  • etwa die im sande verlaufenen gespräche petra szondi nochmal aufnehmen, ca: offen gebliebene frage nach der letzten beitragsrunde: gegen wen soll oder meint denn die literaturwissenschaft in opposition sich zu befinden, wenn verlangt wird, sie solle widerständig sein, auch fürderhin? ich sehe sie in keinem konflikt mit in der gesellschaft geführten debatten stehen, sondern durchaus als fürsprecher der gängigen progressiven meinungen. dasz diese (meinungen, debatten…) noch nicht unmittelbar früchte tragen, die eine weiterhin opposition gegen die gesellschaft als ganzes bzw. die nicht als progressiv betrachteten teile ihrer (satzende vergessen)… jdfs. noch nicht so weit gediehen ist, dasz eine debatte unnötig wäre, liegt wohl nur am faktor zeit meine ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha
Refresh
Hilfe
Hinweis / Hint
Das Captcha kann Kleinbuchstaben, Ziffern und die Sonderzeichzeichen »?!#%&« enthalten.
The captcha could contain lower case, numeric characters and special characters as »!#%&«.